Umweltverträglichkeitsuntersuchung Verlängerung der Hochbahnlinie U4

Die Weiterentwicklung der HafenCity in östlicher Richtung stellt ein bedeutendes Stadtentwicklungsvorhaben der Freien und Hansestadt Hamburg dar. Mit der Erstellung des Masterplans Östliche HafenCity wurde das Vorhaben im Jahr 2010 konkretisiert und damit die bisherige Rahmenplanung aktualisiert. In der Summe ist für die gesamte HafenCity geplant, mehr als zwei Mio. Quadratmeter Bruttogeschossfläche mit 45.000 Arbeitsplätzen sowie ca. 5.800 Wohnungen für rund 12.000 Einwohner zu schaffen. Zur Anbindung des neuen Stadtteils ist eine Verlängerung der U-Bahnlinie notwendig. Mit einer Verlängerung der Linie U4 um etwa 1 km bis zur Haltestelle Chicago Square soll die Erschließung der östlichen HafenCity gewährleistet werden. Im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens für die Verlängerung der U4 HafenCity Haltestelle HC bis Chicago Square wurde die OECOS GmbH von der HOCHBAHN AG mit der Durchführung einer Umweltverträglichkeitsstudie (UVS), einer Artenschutzrechtlichen Prüfung sowie der Erstellung eines Landschaftspflegerischen Begleitplans beauftragt. Im Rahmen der UVS, die der zuständigen Behörde als Entscheidungshilfe zur Bewertung der Umweltauswirkungen und deren Erheblichkeit dient, hat die OECOS GmbH  zahlreiche Untersuchungen selbst durchgeführt  (u.a. Biotopkartierung, Fledermaus- u. Brutvogeluntersuchungen) und darüber hinaus weitere Teiluntersuchungen an externe Spezialgutachter vergeben.