Landkreisdeckende Raumwiderstandsanalysen zur Windenergienutzung

Die projektierenden Firmen der Windbranche sind vielfach bemüht, möglichst konfliktarme Standorte für Windenergie-Anlagen (WEA) aufzufinden, wobei oftmals schon im Vorwege einer Regionalplanungs-Novelle gesucht wird, da die regionalplanerisch ausgewiesenen Flächen zügig besetzt werden. Die OECOS GmbH unterstützt diese Firmen, um in einzelnen Landkreisen potenziell geeignete Flächen zu ermitteln. Die dabei entstehenden Untersuchungen fußen in Absprache mit dem Auftraggeber maßgeblich auf den zeichnerischen Festlegungen des jeweils gültigen Regionalplans. Als Maßstab zur Abgrenzung und Bewertung der Flächen wird von der OECOS GmbH stets in Absprache mit dem Auftraggeber ein dem Zweck einer überschlägigen Flächenrecherche angepasster Kriterienrahmen mit pauschalen Abstandsmaßen angelegt, der sich v.a. an den jeweils regional vorgegebenen Empfehlungen zur Vermeidung von Schutz- und Nutzungskonflikten orientiert. Darüber hinaus fließen vielfältige Erfahrungswerte des OECOS-Teams ein zum Stand der Technik in der Vermeidung von Umweltbeeinträchtigungen und Nutzungskonkurrenzen.

Die OECOS GmbH hat deutschlandweit in mehr als 100 Landkreisen flächendeckende Potenzialanalysen für die Windenergienutzung auf der Grundlage raumordnerischer Genauigkeitsmaßstäbe und Flächenkategorien durchgeführt.